© Gruber Locher Architekten ZT GmbH
Siegerprojekt von Gruber Locher Architekten ZT GmbH, Bregenz – Ansicht
© Gruber Locher Architekten ZT GmbH

Umbau und ­Erweiterung NMS und SMS, ­Satteins, V

© Gruber Locher Architekten ZT GmbH
Siegerprojekt von Gruber Locher Architekten ZT GmbH, Bregenz – Grundriss EG
© Gruber Locher Architekten ZT GmbH

Ausloberin: Gemeinde Satteins, Kirchstraße 15, 6822 Satteins

Verfahrensorganisation
Arch. DI Gernot Thurnher ZT-GmbH, ­Liechtensteiner Straße 5, 6800 Feldkirch

Gegenstand des Wettbewerbs
Erlangung von Vorentwürfen für den Umbau und die Erweiterung Neue Mittelschule und Sport-Mittelschule Satteins

Beurteilungskriterien

  • Städtebauliche Lösung sowie ­Beziehung Alt- und Neubau
  • Funktionelle Lösung und Umsetzung des Raum– und Funktionsprogramms
  • Berücksichtigung des pädagogischen Konzepts
  • Architektonische und innenräumliche Gestaltungsqualität
  • Konstruktive Lösung
  • Wirtschaftlichkeit der Errichtung und Nutzung
  • Energetisches und ökologisches Konzept

Beteiligung
15 Projekte. Im zweiten Wertungs­durchgang verblieben neun, im dritten fünf Projekte.

Jurysitzung
18. Jänner 2018

Ergebnisse
1. Preis
Projekt 4
Gruber Locher Architekten ZT GmbH, Bregenz
Gegründet 2014
gruberlocher.com

Projektbeurteilung
Das Projekt überzeugt durch die klare, großzügige Funktionalität ohne die zwei bestehenden Baukörper zu schwächen. Das zwei­geschoßige Atrium ermöglicht spannende Durchblicke und lichtdurchflutete Räume. Der bestehende Klassentrakt wird durch minimale Eingriffe neu strukturiert (Großzügigkeit), ohne den Typus zu verändern. Die großzügige Erschließung verbindet die angrenzenden Funktionen übersichtlich. Der Schmutzbereich der Schule beschränkt sich auf die Eingangszone und erhält zusätzlich eine direkte Verbindungstreppe zum Freibereich. Die externe Erschließung der Turnhalle und des Mehrzwecksaales erfolgt fließend mit dem Schulbereich, was allerdings vom Nutzer skeptisch gesehen wird. Der Verwaltungsbereich liegt direkt beim Eingangsbereich. Die Sonderräume gruppieren sich um das Atrium im Nahbereich der Nachmittagsbetreuung und der Bibliothek. Die Anbindung – Anlieferung des Mehrzwecksaales erfolgt über eine flache Außenrampe die gleichzeitig der behindertengerechte Zugang ist. Die Verbindung der Bewegungsräume mit dem Klassentrakt erfolgt übersichtlich und lichtdurchflutet. Die Turnsaal-Nebenräume müssen mit dem Nutzer abgestimmt werden. Die Gestaltung des zweigeschoßigen Gelenksbaus erhält eine einheitliche Fassadengestaltung und wertet die bestehenden Baukörper auf. Die Kubatur des Projektes liegt knapp über dem Durchschnitt und sollte optimiert werden. Der Neubau wertet den Gesamteindruck des Ensembles Schule auf.

2. Preis
Projekt 6
g.o.y.a. ZT GmbH, Wien
Gegründet 2005
goya.at

Arch. Mag. Reinhold Strieder, Statteins
Gegründet 1991
strieder-architektur.at

3. Preis
Projekt 15
Marte.Marte Architekten ZT GmbH, Feldkirch
Gegründet 1993
marte-marte.com

Anerkennung
Projekt 8
feld72 Architekten ZT GmbH, Wien/Feldkirch/Kaltern (It)
feld72.at

Anerkennung
Projekt 11
xander architektur zt gmbh, Feldkirch
Gegründet 2015
xander.at

Die ausführliche Dokumentation finden Sie in der Ausgabe 337. Zu bestellen unter wettbewerbe.cc/abo


Interior Design

Handarbeit

Die 2014 auf den Markt gebrachte Re-Edition der einst von der Firma Kandem produzierten Leuchte aus dem Jahre 1931 verfügt über einen schwenkbaren,...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Einzigartiges Farbenspiel

Mit dem neuen Service „Coating on Demand“ (CoD) ermöglicht AGC Interpane Architekten jetzt die Entwicklung einzigartiger Verglasungen, die exakt auf...

Weiterlesen
Interior Design

Neues fürs Bad

Badewanne und Keramikwaschtische lassen sich ab sofort mit den passenden Möbeln aus dem Repabad Programm kombinieren.

Weiterlesen

Norbert Kienesberger, Innungsmeister der Steinmetze in Oberösterreich und Geschäftsführer der ­Kienesberger Steinmetzmeister GmbH & Co KG, im...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Einmal trocknen, bitte

Das Flachdach ist einer der am stärksten belasteten Bauteile im Hochbau und anfällig für Feuchteschäden.

Weiterlesen
Interior Design

Ehrenhaftes Licht

Mit dem weltältesten Designpreis, dem Good Design Award, wurde Zumtobel 2017 für die Leuchten Mildes Licht, Supersystem II und Onico ausgezeichnet.

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Glänzend gedeckt

Brillux hat zu seinen Stilkarten fünf neue Motive hinzugefügt: Vertrautes Vintage, Glamouröser Samt, Fernöstliches Gelb, Vornehmes Taupe und...

Weiterlesen

Eine Bank mit wohnlicher Atmosphäre war Ziel des Umbaus der Raiffeisenkasse Heiligeneich.

Weiterlesen

Was verbindet die Fußgängerzone in der Altstadt von Lloret de Mar mit einer Wohnsiedlung in Tarragona, der Strandpromenade von Sitges oder dem Torres...

Weiterlesen
Interior Design

Höchste Konzentration

Zu den Belastungen für Lehrer und Schüler gehört ein hoher Lärmpegel.

Weiterlesen

Termine

SOS Brutalismus – Rettet die Betonmonster!

Datum: 03. Mai 2018 bis 06. August 2018
Ort: Az W, Museumsplatz 1, 1070 Wien

POST OTTO WAGNER

Datum: 30. Mai 2018 bis 30. September 2018
Ort: MAK, Stubenring 5, 1010 Wien

Kieslerpreisverleihung an Yona Friedman

Datum: 05. Juni 2018
Ort: Az W, Museumsplatz 1, 1070 wien

BIM in der Gebäudetechnik und im Gebäudemanagement

Datum: 07. Juni 2018
Ort: Fachhochschule Burgenland GmbH Forschungs- und Studienzentrum Pinkafeld Steinamangerstraße 21 A-7423 Pinkafeld, Österreich

Architektursommer 2018

Datum: 08. Juni 2018
Ort: Graz und gesamte Steiermark

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2017

LESEN

PRO NATURSTEIN 2018

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten