331 Forum Architektur

Skulptur aus Beton und Glas

© Roland Halbe
© Roland Halbe

Es sieht nur aus wie Naturstein: Die Fassade des Museums für Architekturzeichnungen am Prenzlauer Berg in Berlin besteht aus sandgefärbten Ortbetonplatten, in die Muster mittels Schalungsmatrix geprägt wurden.

Das 2013 eröffnete Museum der Tchoban Foundation in der Christinenstraße, ent­worfen von den Architekten Sergei ­Tchoban und Sergei Kuznetsov, befindet sich auf dem Pfefferberg, der seit den neunziger Jahren zu einem Zentrum der Kulturszene avancierte und heute in den denkmalgeschützten Industriebauten viele Ateliers und Galerien beherbergt. Der vier­geschoßige, auf einem rechteckigen Grundriss basierende Massivbau ist sowohl aus konstruktiver und gestalterischer Sicht als auch durch die Wahl der Materialien ein besonderes Beispiel zeitgenössischer ­Architektur. Die strukturierte, wie ­Schachteln plastisch angeordnete massive Fassade verleiht dem Gebäude gemeinsam mit zurückspringenden und auskragenden gläsernen Fronten einen kontrastreich und vielschichtig gestalteten, skulpturalen Charakter.

Projekt
Museum für Architekturzeichnungen
Christinenstraße 18a, Berlin

Architektur
SPEECH Tchoban & Kuznetsov, Moskau speech.su 
TCHOBAN VOSS Architekten, Berlin www.tchobanvoss.de

Konstruktion
Massivbau, Ortbetonbauweise

Außenwand
• 27 cm WU-Beton
• 10 cm Schaumglas
• 11,5 cm Kalksandstein
• 1,5 cm Kalkzementputz

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


Interior Design

Situationselastisch

Mit Level SetTM präsentiert Interface seine erste Luxury Vinyl Tile-Kollektion (LVT).

Weiterlesen

Nach der Renovierung eines Wohnhauses im Altbauensemble wurde das Haus samt 145 Quadratmeter Gartenfläche von einer jungen Familie gekauft. Das...

Weiterlesen

1.200 Besucher aus 60 Nationen, mehr Architekten aus Kanada als aus Wien haben an der 21. Internationalen Passivhaustagung in Wien Ende April...

Weiterlesen

2006 entschloß sich die Gemeinde Absam, das Haus für Senioren durch einen Architektenwettbewerb zu erweitern.

Weiterlesen

Dass Naturstein sowohl perfekt für den Innen- als auch für den Außenbereich eingesetzt werden kann, zeigt die Residenz am Ölberg.

Weiterlesen

Auslober: Grundeigentümer Siedlungsunion Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft, Heimat Österreich, Gemein­nützige Wohnungs- und...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Treppauf, treppab

Treppen entwerfen ist eine der komplexesten Aufgaben von Architekten. Die Schwierigkeit besteht darin, vorgegebene Standards mit der eigenen...

Weiterlesen

Neues Universitätsgebäude für die Karl Landsteiner Privatuniversität (KLPU), Krems / Delugan Meissl Associated Architects mit Vasko+Partner

Weiterlesen

Ausloberin: Stadt Wien, vertreten durch MA 19 – Architektur und Stadtgestaltung, ­Niederhofstraße 21–23, 1120 Wien

Weiterlesen

2004 wurde die Gründung der Medizinischen Universität Graz organisatorisch vollzogen. Mit dem Bau des Med Campus werden die auf die Stadt Graz...

Weiterlesen

PRO NATURSTEIN 2017

LESEN

Termine

Offene Baustellen – Architektur. Philosophie. Politik

Datum: 29. Juli 2017 bis 30. Juli 2017
Ort: Stadttheater Gmunden, Theatergasse 7, 4810 Gmunden

Abseits bekannter Pfade. Zeitgemäße Konzepte für den Wohnungsbau

Datum: 20. November 2017
Ort: Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27A, 1010 Wien

Mehr Termine

Sonderausgabe: 50 Interviews - seit 1999

Architekten und Künstler zum Thema Ziegel und Architektur

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten