335 Naturstein

Natursteine in neuem Licht

© Breitwieser Stone World
Der luxuriöse White Iceberg Kristall­marmor wurde für die Gestaltung des herrschaftlichen Bades verwendet.
© Breitwieser Stone World

Im Schloss Neuwaldegg veranschaulicht ein Badezimmer das Zusammenspiel Architektur und zwischen Steinmetzkunst.

Ein Badezimmer aus Naturstein ist immer elegant, doch für manche Materialien gibt es noch eine Steigerung. Steine wie der Onyx oder Kristallmarmor sind aufgrund ihrer kristallinen Beschaffenheit in gewissem Maß lichtdurchlässig und können daher hervor­ragend als indirektes Beleuchtungselement in der Raum­gestaltung eingesetzt werden.

Meist werden diese Steine zu Wasch­tischen, Tisch- oder Barplatten oder Wandelementen verarbeitet. Spannend ist bei dieser Technik außerdem die unterschiedliche Optik des Materials, das bei Tageslicht beispielsweise anders wirkt als mit Hintergrundbeleuchtung bei Nacht. Das Licht verwandelt die natürlichen Maserungen des Steins in ein Kunstwerk und bringt neue Aspekte in der Wirkung hervor. Was sich üblicherweise auf einzelne Elemente im Badezimmer beschränkt, wurde in einem Bade­zimmer im Schloss Neuwaldegg als großes Ganzes verwirklicht: großflächig, massiv und trotzdem formschön, mit vielen Raffinessen und liebevollen Details. Dem Puls der Zeit ent­sprechend wurde dieses Badezimmer mit großen Platten des luxuriösen White Iceberg Kristallmarmors ausgestattet, einem weißen Meisterwerk der Natur mit unverkennbaren Musterungen, die Rissen im Eis ähneln. Raffinierte Detaillösungen wie in die Wand in­tegrierte Ablagefächer und Nischen, das massive Doppelwasch­becken oder die Walk-In Dusche mit Sitzmöglichkeit wirken, als wäre dieses Zimmer in millimetergenauer Arbeit aus einem einzigen Natursteinblock gemeißelt worden.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


Wohnhausanlage „In der Wiesen Süd“ / Bauplatz 5, Wien // Elsa Prochazka

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Behaglicher Almurlaub

Im Winter- und Sommersportgebiet Lachtal in der Steier­mark liegt ein einzigartiges Hüttendorf: die Almhäuser Lachtal.

Weiterlesen

IT-Security ist nichts, das man auf die leichte Schulter nehmen darf. Im Ernstfall merkt man schnell, wie sehr man auf IT angewiesen ist.

Weiterlesen
Produkte Naturstein

Vom Bahnhof ins Bräu

Die prachtvollen Werkstücke aus Marmor, die früher im Hauptbahnhof Salzburg zu bewundern waren, haben im Augustinerbräu Salzburg ein neues Zuhause...

Weiterlesen
Interior Design

Schlanke Leuchten

Bei Esylux gibt es neue Pollerleuchten der LED-Außenbeleuchtungsserie Alva.

Weiterlesen
Architektur Projekte

Kein Platz für Kosmetik

Ölmühle Fandler, Pöllau / epps Architekten, Graz

Weiterlesen

03.05.2018 /

Kuppelsaal der TU Wien

Weiterlesen

Auslober: Schulgemeindeverband Klagenfurt – Land, Völkermarkterring 19, 9020 Klagenfurt am Wörthersee

Weiterlesen

Sanierung und Erweiterung PH Baden/Marte.Marte Architekten

Weiterlesen

Auftraggeber: Innviertler Gemeinnützige Wohnungs- und Siedlungsgenossenschaft reg. Gen.m.b.H., Riedauer Straße 28, 4910 Ried im Innkreis

Weiterlesen

Termine

SOS BRUTALISMUS Rettet die Betonmonster!

Datum: 09. November 2017 bis 02. April 2018
Ort: Deutsches Architekturmuseum (DAM), Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt am Main, Deutschland

Ausstellung: Form folgt Paragraph

Datum: 23. November 2017 bis 04. April 2018
Ort: Architekturzentrum Wien, Ausstellungshalle 2

BIM in Theorie & Praxis

Datum: 27. Februar 2018 bis 16. März 2018
Ort: ARS Seminarzentrum, Schallautzerstraße 2-4, 1010 Wien

Planerforum.Architektur

Datum: 03. Mai 2018
Ort: TU Wien

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2017

LESEN

PRO NATURSTEIN 2017

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten