333 Produkte & Systeme

Kopenhagens neues Wahrzeichen

rohl fotografie / © Saint-Gobain Glass
rohl fotografie / © Saint-Gobain Glass

Die knapp neunzig Meter hohen Copenhagen Towers II nach Plänen des Architekturbüros ­Foster + Partners beeindrucken durch ihre konvexen Fassaden, die dynamisch und leicht zugleich wirken.

Südlich des Kopenhagener Stadtzentrums verläuft der Öresundsmotorvejen, der die Insel nahezu waagerecht durchschneidet, den Flughafen passiert und dann auf die Öresundbrücke führt, die Kopen­hagen mit dem schwedischen Malmö verbindet. An dieser zentralen Verkehrsachse lenken seit Ende 2015 hochaufragende Türme die Blicke auf sich. Gemeinsam mit den Crowne Plaza Copenhagen Towers, einem der ersten klimaneutralen Hotels mit riesiger Photovoltaikfassade, bilden die Türme einen markanten Gebäude­komplex. Der Copenhagen Tower I war Ende 2009 rechtzeitig zur UN-Weltklimakonferenz bezugsfertig, die Baumaß­nahmen für Copenhagen Tower II waren aufgrund der Finanzkrise zunächst gestoppt worden.

Der dreigeteilte Baukörper der Copenhagen Towers II mit einem zurückspringenden Mittelteil ist über ein Atrium mit dem bestehenden Tower verbunden. Bäume und Pflanzen sorgen für gute Raumluft und „Stadtwaldatmosphäre“. Die seitlichen Fassaden auf der Nord- und Südseite der neuen Türme schwingen sich über 21 Geschoße in die Höhe.

Die Fassade zwischen den Stützen ist als teiltransparente geschoßhohe Elementfassade konzipiert. Die Krümmung wird ­dabei rein konstruktiv erzielt, alle Bauteile sind planeben. Die ­Formate der Fensterelemente sind jedoch in allen Geschoßen ­unterschiedlich. Die eingebauten Dreifach-Gläser Climatop Cool Lite SKN 165 kombinieren Sonnenschutz und Wärmedämmung, sind farbneutral und Lichtdurchlässig. Die Aufbauten der Gläser variieren je nach Himmelsrichtung sowie Winkel und Anordnung in den jeweiligen Geschoßen. In der Süd-, West- und Ostfassade filtern MicroShade-Verglasungen mit einer in den Scheiben­zwischenraum der Verglasung integrierten perforierten 0,2 mm ­dicken Metallfolie das Sonnenlicht. Die Perforierungen sind so ­geneigt, dass die Sonneneinstrahlung zwar abgeschirmt, die Sicht nach draußen aber nicht eingeschränkt wird.

Informationen
saint-gobain-glass.com


pro:Holz Salzburg und pro:Holz Tirol haben die Holzbaupreise 2019 ausgeschrieben.

Weiterlesen

for a Design in harmony with mathematics. Registrierung bis 31.7.2018

Weiterlesen

Zum 100. Geburtstag Otto Wagners erscheint im Oktober 2018 eine Publikation zum Visionär und prominenten Vertreter des Jugendstils.

Weiterlesen
Ausschreibungen

Brillux Design Award

Der Brillux Design Award wird 2019 zum ersten Mal vergeben und blickt doch auf 25 Jahre Geschichte zurück.

Weiterlesen
Interior Design

Handarbeit

Die 2014 auf den Markt gebrachte Re-Edition der einst von der Firma Kandem produzierten Leuchte aus dem Jahre 1931 verfügt über einen schwenkbaren,...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Einzigartiges Farbenspiel

Mit dem neuen Service „Coating on Demand“ (CoD) ermöglicht AGC Interpane Architekten jetzt die Entwicklung einzigartiger Verglasungen, die exakt auf...

Weiterlesen
Interior Design

Neues fürs Bad

Badewanne und Keramikwaschtische lassen sich ab sofort mit den passenden Möbeln aus dem Repabad Programm kombinieren.

Weiterlesen

Norbert Kienesberger, Innungsmeister der Steinmetze in Oberösterreich und Geschäftsführer der ­Kienesberger Steinmetzmeister GmbH & Co KG, im...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Einmal trocknen, bitte

Das Flachdach ist einer der am stärksten belasteten Bauteile im Hochbau und anfällig für Feuchteschäden.

Weiterlesen
Interior Design

Ehrenhaftes Licht

Mit dem weltältesten Designpreis, dem Good Design Award, wurde Zumtobel 2017 für die Leuchten Mildes Licht, Supersystem II und Onico ausgezeichnet.

Weiterlesen

Termine

SOS Brutalismus – Rettet die Betonmonster!

Datum: 03. Mai 2018 bis 06. August 2018
Ort: Az W, Museumsplatz 1, 1070 Wien

POST OTTO WAGNER

Datum: 30. Mai 2018 bis 30. September 2018
Ort: MAK, Stubenring 5, 1010 Wien

O.M. Ungers: Programmatische Projekte

Datum: 11. Juni 2018 bis 05. Juli 2018
Ort: Architekturmuseum TU Berlin Strasse des 17. Juni 150/152, 10623 Berlin

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2017

LESEN

PRO NATURSTEIN 2018

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten