334 Architektur Projekte

Eine Kiste voller Schätze

© Christian Flatscher
© Christian Flatscher
© Christian Flatscher
© Christian Flatscher

Sammlungs- und Forschungszentrum der Tiroler Landesmuseen, Hall / Franz&Sue Architekten, Wien

Die von den Tiroler Landesmuseen verwalteten Sammlungen des Ferdinandeums und des Landes Tirol umfassen elf Sammlungen, acht Aufbewahrungsorte sowie elf Einzeldepots und sind damit der größte regionale Sammlungsbestand Österreichs mit mehreren Millionen Objekten. Darunter befinden sich Funde von der Steinzeit bis zum Mittelalter und der Neuzeit, der Fuß einer ägyptischen Mumie, naturwissenschaftliche und kunstgeschichtliche Sammlungen sowie eine Noten- und Instrumentensammlung.

Um die Logistik zu optimieren, Betriebskosten zu sparen und Platz im Ferdinandeum zu schaffen, beschloss das Land Tirol, ein Sammlungs- und Forschungszentrum (SFZ) zu errichten. Im Jahr 2013 wurde ein EU-weiter, offener Realisierungswettbewerb für ein Depotgebäude mit Verwaltungs- und Werkstättenbereich ausgeschrieben. 151 Projekte wurden abgegeben, die Jury unter dem Vorsitz des Architekten Erich Steinmayr entschied sich für das Projekt von franz Architekten aus Wien, die sich inzwischen mit Sue
Architekten zu Franz&Sue vereinigt haben.

Hermetischer Baukörper
Robert Diem und Erwin Stättner nennen ihr Projekt „Schatzkiste Tirols“. Tatsächlich fügt sich das Gebäude in annähernd quadratischer Form wie ein flacher Monolith in die Landschaft am Ortsrand von Hall.
Nur ein Drittel ragt aus dem Erdreich hervor,
während der Rest in die Hanglage eingeschnitten ist, im Norden, an der Rückseite, bleibt das Haus nur in einem Geschoß sichtbar und ragt lediglich zwei Meter über das Gelände. 

Zum Bericht


pro:Holz Salzburg und pro:Holz Tirol haben die Holzbaupreise 2019 ausgeschrieben.

Weiterlesen

for a Design in harmony with mathematics. Registrierung bis 31.7.2018

Weiterlesen

Zum 100. Geburtstag Otto Wagners erscheint im Oktober 2018 eine Publikation zum Visionär und prominenten Vertreter des Jugendstils.

Weiterlesen
Ausschreibungen

Brillux Design Award

Der Brillux Design Award wird 2019 zum ersten Mal vergeben und blickt doch auf 25 Jahre Geschichte zurück.

Weiterlesen
Interior Design

Handarbeit

Die 2014 auf den Markt gebrachte Re-Edition der einst von der Firma Kandem produzierten Leuchte aus dem Jahre 1931 verfügt über einen schwenkbaren,...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Einzigartiges Farbenspiel

Mit dem neuen Service „Coating on Demand“ (CoD) ermöglicht AGC Interpane Architekten jetzt die Entwicklung einzigartiger Verglasungen, die exakt auf...

Weiterlesen
Interior Design

Neues fürs Bad

Badewanne und Keramikwaschtische lassen sich ab sofort mit den passenden Möbeln aus dem Repabad Programm kombinieren.

Weiterlesen

Norbert Kienesberger, Innungsmeister der Steinmetze in Oberösterreich und Geschäftsführer der ­Kienesberger Steinmetzmeister GmbH & Co KG, im...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Einmal trocknen, bitte

Das Flachdach ist einer der am stärksten belasteten Bauteile im Hochbau und anfällig für Feuchteschäden.

Weiterlesen
Interior Design

Ehrenhaftes Licht

Mit dem weltältesten Designpreis, dem Good Design Award, wurde Zumtobel 2017 für die Leuchten Mildes Licht, Supersystem II und Onico ausgezeichnet.

Weiterlesen

Termine

SOS Brutalismus – Rettet die Betonmonster!

Datum: 03. Mai 2018 bis 06. August 2018
Ort: Az W, Museumsplatz 1, 1070 Wien

POST OTTO WAGNER

Datum: 30. Mai 2018 bis 30. September 2018
Ort: MAK, Stubenring 5, 1010 Wien

O.M. Ungers: Programmatische Projekte

Datum: 11. Juni 2018 bis 05. Juli 2018
Ort: Architekturmuseum TU Berlin Strasse des 17. Juni 150/152, 10623 Berlin

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2017

LESEN

PRO NATURSTEIN 2018

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten