Naturstein

Der Reiz der neuen Form

© Richard Watzke
Fräsbahnen als Stilmittel: Das Rhinozeros hat Dürers berühmten Holzschnitt als Vorbild.
© Richard Watzke

Konkav, konvex, sphärisch, und häufig sogar miteinander kombiniert: Fortschritte in der Steuerungstechnik ermöglichen in der Steinbearbeitung eine ungeheure Formenvielfalt. Designer und Verarbeiter testen neue Wege in der Steingestaltung.

von: Richard Watzke

Seit in der Steinverarbeitung Gestaltung und computergesteuerte Produktion kein Gegensatz mehr sind, überschlagen sich Designer, Programmierer und Verarbeiter mit immer neuen Formen und Ideen. In der Anfangszeit der dreidimensionalen Steinbearbeitung waren die Rollen klar verteilt: Die Maschine arbeitet den rohen Überstand – den Bossen – ab, schält die grobe Form aus dem rohen Block. Der Mensch behielt sich das Finish mit traditioneller Handarbeit vor.

Und nun das: Sägeschnitte in fünf und mehr Achsen verdichten sich zu dekorativen Rastern, Fräskörper überziehen die Steinflächen mit einem feinmaschigen Netz konkaver und konvexer Flächen. Kein Überschleifen und Kaschieren von Werkzeugspuren mehr, sondern eine selbstbewusste Demonstration, wohin sich die Steingestaltung bewegt. Im Zusammenspiel von 3D-Software und Maschine steckt ein enormes Potenzial. Die Steinwerkstatt als Spielwiese. Die Technik steht längst bereit und wartet auf Mitspieler. Einer der innovativsten Protagonisten ist der norditalienische Industriedesigner Raffaello Galiotto. Dieser betrat vor wenigen Jahren mit der Umsetzung einer berühmten graphischen Vorlage Neuland. 

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


Wettbewerbe

BRICK AWARD 2018

Der Wienerberger Brick Award ist ein internationaler Architekturpreis, der moderne und innovative Ziegelarchitektur anerkennt,

die zeigt, wie...

Weiterlesen

Wohn- und Pflegeheim Natters, Tirol / Architekt Raimund Rainer

Weiterlesen

Architekten klagen, dass sie im sozialen Wohnbau eingeschränkt werden. Oder müssen sie ihre Ansprüche vielleicht doch herunterschrauben? Ist...

Weiterlesen

pro:Holz Salzburg und pro:Holz Tirol haben die Holzbaupreise 2019 ausgeschrieben.

Weiterlesen

for a Design in harmony with mathematics. Registrierung bis 31.7.2018

Weiterlesen

Zum 100. Geburtstag Otto Wagners erscheint im Oktober 2018 eine Publikation zum Visionär und prominenten Vertreter des Jugendstils.

Weiterlesen
Ausschreibungen

Brillux Design Award

Der Brillux Design Award wird 2019 zum ersten Mal vergeben und blickt doch auf 25 Jahre Geschichte zurück.

Weiterlesen
Interior Design

Handarbeit

Die 2014 auf den Markt gebrachte Re-Edition der einst von der Firma Kandem produzierten Leuchte aus dem Jahre 1931 verfügt über einen schwenkbaren,...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Einzigartiges Farbenspiel

Mit dem neuen Service „Coating on Demand“ (CoD) ermöglicht AGC Interpane Architekten jetzt die Entwicklung einzigartiger Verglasungen, die exakt auf...

Weiterlesen
Interior Design

Neues fürs Bad

Badewanne und Keramikwaschtische lassen sich ab sofort mit den passenden Möbeln aus dem Repabad Programm kombinieren.

Weiterlesen

Termine

SOS Brutalismus – Rettet die Betonmonster!

Datum: 03. Mai 2018 bis 06. August 2018
Ort: Az W, Museumsplatz 1, 1070 Wien

POST OTTO WAGNER

Datum: 30. Mai 2018 bis 30. September 2018
Ort: MAK, Stubenring 5, 1010 Wien

O.M. Ungers: Programmatische Projekte

Datum: 11. Juni 2018 bis 05. Juli 2018
Ort: Architekturmuseum TU Berlin Strasse des 17. Juni 150/152, 10623 Berlin

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2017

LESEN

PRO NATURSTEIN 2018

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten