Interior Design

Das klappt verschleißfrei

© Wilkhahn
© Wilkhahn

Klapptischsysteme sind flexibel, lassen sich kompakt lagern und einfach transportieren.

Mit nur einer Hand bedienen lässt sich der neue Tisch mAx von Wilkhahn (Design: Andreas Störiko). Drei Tischfuß-Größen erlauben skalierbare Tischtiefen und Tischbreiten mit breitem Gestaltungsspielraum: von losen Gruppierungen über verkettete Tischreihen bis zu offenen oder geschlossenen Konferenztischanlagen.

Beim Ausklappen des T-Fußes „schnalzt“ eine Stützstrebe selbsttätig aus der Standsäule heraus und arretiert ­automatisch im Gegenlager unter der Tischplatte. Der Clou: Die Arretierung erfolgt durch eine ansteigende Führungsbahn, in der sich die Strebe verkeilt. Dadurch wird die Verbindung immer fester, je mehr an dem Tisch ge­rüttelt wird – und das verschleißfrei, weil jeder Abrieb kompensiert wird. Genauso einfach ist das Abbauen. Mit leichtem Druck lässt sich die Stützstrebe in die Standsäule zurückdrücken und der T-Fuß einklappen. Im Klapp­mechanismus ist nicht nur das Gegenlager integriert, sondern auch das Verkettungselement zur Aufnahme von Einhängeplatten. So werden lose Verbindungsteile vermieden und die Kräfte und Belastungen direkt über das robuste Gestell abgetragen. Ein Sicherungssystem verhindert das unbeabsichtigte Aus- und Einklappen der Ge­stelle. Im Klapptischprogramm mAx gibt es Einzel-Klapp­tische, die durch das seitliche Einrücken der schlanken T-Fußgestelle auch stirnseitig Beinfreiheit bieten, und ­Systemtische mit kantenbündigem Gestell, die per Ein­hänge­platten verkettet werden können. Groß ist auch die ­Auswahl an Tischplattenmaterialien, Oberflächen und ­Kantenausbildungen.

Informationen
wilkhahn.de


Interior Design

Neue Kombis

Das dänische Unternehmen Louis Poulsen präsentiert den Leuchtenklassiker PH 5 zu dessen 60. Geburstag in einer breitgefächerten Palette neuer Farben.

Weiterlesen

Wohnen an der Einigkeitsstraße, Klagenfurt / winkler + ruck architekten

Weiterlesen

Auslober: MG immo GmbH, Messeplatz 1, 1021 Wien in Kooperation mit wohnfonds_wien, fonds für wohnbau und stadterneuerung, Lenaugasse, 1082 Wien

Weiterlesen

Wohnhausanlage „In der Wiesen Süd“ / Bauplatz 5, Wien // Elsa Prochazka

Weiterlesen
Interior Design

Ausgezeichnetes Design

Die Leuchte Trigga von Molto Luce hat den Design Plus Award erhalten.

Weiterlesen

Ein komplett neues Büro-, Arbeits- und Präsentations­konzept zeigt das Bene-Head­office in Waidhofen.

Weiterlesen

Ausloberin: Messe Dornbirn GmbH, Stefan Rippl MAS, Messeplatz 1, 6850 Dornbirn

 

Weiterlesen
Produkte & Systeme Thema

Massives Holz für Schweden

Bis Ende 2018 entsteht ein Wohnbau in Schweden, dessen Wände, Böden, Decken und Balkone aus Brettsperrholz bestehen.

Weiterlesen

Vor 100 Jahren starb Otto Wagner, der bis heute wie kein anderer das Wiener Stadtbild prägte. Mit seinem Werk „Moderne Architektur“ machte sich Wagner...

Weiterlesen

Der Startschuss für die Österreich-Beteiligung an der EXPO Dubai ist mit der Ausschreibung eines zweistufigen Realisierungswettbewerbs gefallen. Sie...

Weiterlesen

Termine

SOS BRUTALISMUS Rettet die Betonmonster!

Datum: 09. November 2017 bis 02. April 2018
Ort: Deutsches Architekturmuseum (DAM), Schaumainkai 43, 60596 Frankfurt am Main, Deutschland

Ausstellung: Form folgt Paragraph

Datum: 23. November 2017 bis 04. April 2018
Ort: Architekturzentrum Wien, Ausstellungshalle 2

BIM in Theorie & Praxis

Datum: 27. Februar 2018 bis 16. März 2018
Ort: ARS Seminarzentrum, Schallautzerstraße 2-4, 1010 Wien

Light + Building 2018

Datum: 18. März 2018 bis 23. März 2018
Ort: Messe Frankfurt Ludwig-Erhard-Anlage 1 D-60327 Frankfurt am Main

Planerforum.Architektur

Datum: 03. Mai 2018
Ort: TU Wien

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2017

LESEN

PRO NATURSTEIN 2017

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten