333 Interior Design

Bauhaus trifft Business

© JUNG.DE
© JUNG.DE
© JUNG.DE
„Zum Leben braucht der Mensch Farbe“: Dieser ­Meinung war Le Corbusier. JUNG bietet den Schalterklassiker LS 990 in den ­einzigartigen Les Couleurs Le Corbusier Farben an.
© JUNG.DE

Lichtdurchflutete, offene Büroräume und große Lagerhallen mit industriellem Flair – so sieht der Business Park in Krefeld heute aus. Herzstück und architektonisches Highlight ist das von Mies van der Rohe 1931 errichtete HE-Gebäude.

Das Areal der beiden ehemaligen Textilunternehmen Ver­seidag und Flores ist heute ein belebtes und beliebtes Arbeitsumfeld. Doch das war nicht immer so. Die Färberei- und HE-­Gebäude, die Mies van der Rohe noch vor seiner Emigration in die USA für die Vereinigten Seidenwebereien AG (Verseidag) in Krefeld entwarf, waren die Kerngebäude des riesigen ­Industrieareals im Norden der damals namhaften Textilstadt. Bis 1939 wuchs das Gelände, und alle bis 1937 hinzugefügten Bauten sind in ihrer Gestaltung und Formensprache an die Entwürfe von Mies van der Rohe angelehnt. Im Zweiten Weltkrieg wurde das Industrieareal jedoch stark beschädigt. In den Nachkriegsjahren folgten diverse Wiederaufbau- und Umbauarbeiten, die jedoch mehr an die funktionalen Bedürfnisse der damaligen Zeit ausgerichtet waren, als an eine Restaurierung des historischen Zustands. So war das offene Raumkonzept von Mies van der Rohe nicht mehr zu erkennen.

Mit dem zunehmenden Verständnis für die Baukultur der Vergangenheit und einem erstarkenden Denkmalschutz in Deutschland wurden die Gebäude 1999 zum Denkmal ernannt und sukzessive in ihren ursprünglichen Zustand zurückversetzt. Die Vision des Architekturbüros Karl-Heinrich Eick und der Innenarchitekten raumkontor war es, das 110.000 Quadratmeter große Areal wieder zu einem Wahrzeichen des wirtschaftlichen kreativen Wachstums und Fortschritts zu machen. Dies ist gelungen. Denn heute – gut 80 Jahre nach Errichtung des Indus­trieareals – findet hier wieder ein Zusammenschluss von Kultur, Kommunikation, Architektur, Kunst und Wirtschaft statt.

Unter dem Motto „Bauhaus trifft Business“ begegnen sich seit 2012 unterschiedliche Disziplinen im Mies van der Rohe Businesspark.

Den gesamten Artikel lesen Sie hier.


Produkte & Systeme

Ruhiger Urlaub

Das neue Hotel Dachsteinkönig in Gosau setzt auf Produkte von Knauf.

Weiterlesen

Gesetzliche Vorgaben regeln den Entscheidungsprozess bei Baumaßnahmen an und in denkmalgeschützten Objekten. Transparente Abläufe gewähren einen hohen...

Weiterlesen

Das repräsentative Großmiethaus in der Praterstraße 42 wurde 1865 in den Formen des romantischen Historismus nach Entwürfen von Ludwig Förster und...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Intelligentes Modell

Im Zusammenspiel mit gängiger 3D-CAD-Software (Graphisoft ArchiCAD, Allplan, Autodesk Revit) erstellt das Programm Nevaris BIM ein mit...

Weiterlesen

Boardinghouses richten sich an Geschäftsreisende, die über mehrere Monate in einer Stadt bleiben. Das Boardinghouse „Golden Ball“ in München-Aschheim...

Weiterlesen
wettbewerbe.cc Ausschreibungen

International Velux Award 2018

The International VELUX Award 2018 for Students of Architecture wants to encourage and challenge students of ar- chitecture to explore the theme of...

Weiterlesen

Ein besonderer Ort im Spannungsfeld zwischen Urbanität und Natur.

Weiterlesen

Im Zuge der Errichtung der Rennwegtiefgarage in Innsbruck wurde 2001 ein Wettbewerb zur Gestaltung der Oberfläche ausgelobt.

Weiterlesen
Interior Design

Boden mit Twitter-Feed

Philips Lighting und der Fußbodenbelaghersteller Tarkett haben Luminous Vinylbodenbeläge entwickelt, in denen moderne LED-Technologie eingebettet ist.

Weiterlesen

Die Internationalen Tage des Passivhauses laden von 10. bis 12. November 2017 zur Besichtigung von 120 Häusern in ganz Österreich ein.

Weiterlesen

Termine

Abseits bekannter Pfade. Zeitgemäße Konzepte für den Wohnungsbau

Datum: 20. November 2017
Ort: Aula der Wissenschaften, Wollzeile 27A, 1010 Wien

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2017

LESEN

PRO NATURSTEIN 2017

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten