Aktuelles
K. k. Österreichische Postsparkasse, Kleiner Kassensaal © Hagen Stier, 2015

Ausstellung: Post Otto Wagner. Von der Postsparkasse zur Postmoderne

© MAK/Nathan Murrell
© MAK/Nathan Murrell

Anlässlich des 100. Todesjahres Otto Wagners zeigt das MAK ab 30. Mai 2018 eine Ausstellung, die den nachhaltigen Einfluss seines epochalen Werks auf andere Architekten und Designer darstellt.

Otto Wagner gilt als „Vater der Moderne“: Seine Absage an den Einsatz historischer Stile, seine weltweit rezipierten Schriften zu Architektur und Stadtplanung und seine Bauten waren nicht nur für Zeitgenossen und Schüler inspirierend, sondern auch für nachfolgende Generationen. 

Weit über eine Personale hinaus diskutiert die MAK-Ausstellung nicht nur Wagners bedeutendste Werke, sondern auch Architektur-Ikonen der Postmoderne und Gegenwart, in denen Wagners Erbe erkennbar ist. Als ein Schlüsselwerk der Wiener Moderne gilt die Österreichische Postsparkasse (1904–1912), mit der Wagner eine Verbindung von „Baukunst“ und zeitgenössischer Ingenieursarchitektur gelang. Konstruktive Elemente setzte er als formgebendes Prinzip ein, der mit Marmorplatten verkleideten Fassade verlieh er durch ornamental eingesetzte Aluminiumstifte den Ausdruck des Maschinenzeitalters. Originalentwürfe, Pläne und Modelle sowie Möbel, die Wagner eigens für das Gebäude entworfen hat, spiegeln in der Ausstellung die Bedeutung des Baus wider. 

Aus Wagners Schule und Atelier gingen weltweit bedeutende Architekten hervor, darunter Josef Hoffmann, Joseph Maria Olbrich, Max Fabiani, Leopold Bauer, Hubert Gessner, Jan Kotera, Josef Pleznik, Otto Schönthal oder Rudolph M. Schindler. Seine moderne Auffassung von Architektur machte Wagner auch zum Mitstreiter der „Secession“.

Ausgehend vom Wiener Kreis der Zeitgenossen Wagners – darunter Ludwig Baumann, Friedrich Ohmann und Adolf Loos – spannt die Ausstellung mit Arbeiten weltweit renommierter Architekten wie Charles Rennie Mackintosh, Louis Henry Sullivan, Frank Lloyd Wright, Frei Otto, Hans Hollein oder auch der Gruppe ARCHIGRAM einen zeitlichen Bogen von der Jahrhundertwende über die Architektur nach 1945 bis zur Gegenwart. 

Ausstellungsdauer: 30. Mai – 30. September 2018

Informationen
mak.at


Interior Design

Handarbeit

Die 2014 auf den Markt gebrachte Re-Edition der einst von der Firma Kandem produzierten Leuchte aus dem Jahre 1931 verfügt über einen schwenkbaren,...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Einzigartiges Farbenspiel

Mit dem neuen Service „Coating on Demand“ (CoD) ermöglicht AGC Interpane Architekten jetzt die Entwicklung einzigartiger Verglasungen, die exakt auf...

Weiterlesen
Interior Design

Neues fürs Bad

Badewanne und Keramikwaschtische lassen sich ab sofort mit den passenden Möbeln aus dem Repabad Programm kombinieren.

Weiterlesen

Norbert Kienesberger, Innungsmeister der Steinmetze in Oberösterreich und Geschäftsführer der ­Kienesberger Steinmetzmeister GmbH & Co KG, im...

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Einmal trocknen, bitte

Das Flachdach ist einer der am stärksten belasteten Bauteile im Hochbau und anfällig für Feuchteschäden.

Weiterlesen
Interior Design

Ehrenhaftes Licht

Mit dem weltältesten Designpreis, dem Good Design Award, wurde Zumtobel 2017 für die Leuchten Mildes Licht, Supersystem II und Onico ausgezeichnet.

Weiterlesen
Produkte & Systeme

Glänzend gedeckt

Brillux hat zu seinen Stilkarten fünf neue Motive hinzugefügt: Vertrautes Vintage, Glamouröser Samt, Fernöstliches Gelb, Vornehmes Taupe und...

Weiterlesen

Eine Bank mit wohnlicher Atmosphäre war Ziel des Umbaus der Raiffeisenkasse Heiligeneich.

Weiterlesen

Was verbindet die Fußgängerzone in der Altstadt von Lloret de Mar mit einer Wohnsiedlung in Tarragona, der Strandpromenade von Sitges oder dem Torres...

Weiterlesen
Interior Design

Höchste Konzentration

Zu den Belastungen für Lehrer und Schüler gehört ein hoher Lärmpegel.

Weiterlesen

Termine

SOS Brutalismus – Rettet die Betonmonster!

Datum: 03. Mai 2018 bis 06. August 2018
Ort: Az W, Museumsplatz 1, 1070 Wien

POST OTTO WAGNER

Datum: 30. Mai 2018 bis 30. September 2018
Ort: MAK, Stubenring 5, 1010 Wien

Kieslerpreisverleihung an Yona Friedman

Datum: 05. Juni 2018
Ort: Az W, Museumsplatz 1, 1070 wien

BIM in der Gebäudetechnik und im Gebäudemanagement

Datum: 07. Juni 2018
Ort: Fachhochschule Burgenland GmbH Forschungs- und Studienzentrum Pinkafeld Steinamangerstraße 21 A-7423 Pinkafeld, Österreich

Architektursommer 2018

Datum: 08. Juni 2018
Ort: Graz und gesamte Steiermark

Mehr Termine

Sonderausgabe: Immobilien 2017

LESEN

PRO NATURSTEIN 2018

LESEN

Abonnement und Mediadaten

Sie wollen die führende österreichische Fachzeitschrift kennen lernen?
Sie wollen sich über Erscheinungstermine, Schwerpunkte und Werbemöglichkeiten informieren?

Hier sind Sie richtig.  

Abonnement

Mediadaten